Dienstag, 21. Juli 2009

Der Alltag beginnt


Seit gestern habe ich werktags 4 Stunden Einzel-Spanisch-Unterricht, der Wecker geht früh morgens, und die Gaudi hat ein Ende...endlich wieder arbeiten und der Ernst des Lebens! Oder in anderen Worten: endlich kommt wieder etwas Struktur in mein Leben, aber lustig bleibt es immer noch ;)! Meine Spanisch-Lehrerin ist eine wirklich Liebe, ungefähr Anfang/Mitte 30 - und wie eigentlich jeder hier enorm bemüht! Und so muss ich dann 4 Stunden durchgehend alles, was ich sagen will irgendwie auf Spanisch kommunizieren. Antworten tut sie natürlich auch ausschließlich auf Spanisch. So haben wir die letzten beiden Tage eigentlich hauptsächlich das Leben in Bayern mit dem Leben in Argentinien verglichen. Die meiste Zeit hat aber beansprucht, ihr zu erklären, dass es da ein Unterschied zwischen Bayern und Deutschland gibt!!!! Und wie Österreich in das alles einzuordnen ist!
Gleich nach meinem Kurs habe ich gestern einen Couchsurfer aus Rosario getroffen, der selbst Englisch zum Dolmetschen lernt...aber auch er hat mich gezwungen ausschließlich Spanisch zu sprechen. Nachdem ich einige Sachen erledigt habe, sind wir dann endlich wieder ein Steak essen gegangen. FLEISCH :)! Und gegen Abend hat er mich noch in die Uni gefahren um dort weitere organisatorische Dinge zu klären.
Der 20. Juli ist in Argentinien so etwas wie "Muttertag", das ist nämlich der Tag der Freundschaft, wo man sich in Cliquen gemeinsam zum Essen und feiern trifft! Auch das ist mal wieder typisch argentinisch, dass für ALLES ein Grund zum Feiern gefunden wird. Und zwar gibt es jeden Tag einen anderen Grund..!
Der heutige Tag ist extrem regnerisch, was sehr ungewöhnlich für Argentinien ist! Aber gut, es ist hier momentan ja auch "Winter".....und bei 15°C kann man schließlich fast erfrieren!!!! Ich werde es also heute noch etwas ruhiger angehen lassen...meine Hausaufgaben auf den morgigen Kurs machen, und mich zum heutigen Rosario-Couchsurfing-Stammtisch, dem "mesa de idiomas" (also dem Tisch der Sprachen) treffen! Mal sehen was mich dort erwartet..........
Auf dem Foto seht ihr übrigens meine Uni ;)

Kommentare:

  1. Die Uni sieht echt ein bisschen wie ein Gefängnis aus... naja, dann kann ich dich wenigstens Knacki nennen! ;) *lol*

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt dacht ich mir grad "hab ich das ned hingeschrieben"!? Das war nämlich genau das Wort, was ich als erstes im Wörterbuch nachgeschlagen hab, als ich davor stand (carcel)! Aber glaub mir, von innen schaut das dann sofort wie ein 5*-Hotel aus ;)

    AntwortenLöschen
  3. ich warte auf den nächsten Eintrag! Hallooooo?

    AntwortenLöschen